Polizeieinsatz in Berlin-Lichtenberg : Mann aus Fenster gestoßen

Bei einem Streit in einem Obdachlosenheim in Karlshorst soll ein 24-Jähriger aus dem Fenster gestoßen worden sein. Er erlitt Kopfverletzungen und kam in eine Klinik.

Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Ein Mann soll gestern Nachmittag in der Rudolf-Grosse-Straße in Karlshorst aus dem Fenster eines Wohnheims für Obdachlose gestoßen worden sein. Nach Angaben von Zeugen soll der 24-jährige Bewohner des Heims aus seinem im Hochparterre gelegenen Zimmer gegen 16.50 Uhr von einem Gleichaltrigen, der ebenfalls in dem Wohnheim lebt, geschubst worden sein. Der Gestoßene erlitt Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen zu dem Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes führt die 7. Mordkommission des Landeskriminalamtes Berlin. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar