Polizeieinsatz in Berlin-Neukölln : Drogeriemarkt mit Axt und Pistole überfallen

Zwei maskierte und bewaffnete Räuber versuchen, einen Drogeriemarkt zu überfallen. Als eine Kundin um Hilfe ruft, fliehen die Männer.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild) Foto: dpa/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Mit Axt und Schusswaffe betraten am Dienstagabend zwei Maskierte einen Drogeriemarkt in Britz und forderten von einer Angestellten die Herausgabe von Geld. Kurz vor Ladenschluss, gegen 20 Uhr, kamen die Räuber laut schreiend in die Filiale am Britzer Damm und bedrohten die 52-jährige Angestellte. Als eine 48-jährige Kundin um Hilfe rief, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten ohne Beute. Die Angestellte erlitt einen Schock. Die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei der Direktion 5. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben