Polizeieinsatz in Berlin-Neukölln : Zwei Jugendliche bei Messerstecherei verletzt

Am Boddinplatz treffen sich am Sonntagnachmittag zwei Gruppen Jugendlicher und gehen mit Messern aufeinander los. Ein 14- und ein 15-Jähriger werden schwer verletzt.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen erlitten am Sonntagnachmittag in Neukölln zwei Jugendliche schwere Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, trafen sich die Gruppen, die jeweils aus sieben bis neun Personen bestanden und sich offenbar kannten, gegen 17.30 Uhr am Boddinplatz aufeinander. Aus bisher ungeklärten Gründen entwickelten sich eine körperliche Auseinandersetzungen, bei denen ein 14-Jähriger Schnittverletzungen am Kopf und ein 15-Jähriger ebenfalls Schnittverletzungen am Kopf sowie Stichverletzungen an Schulter und einem Bein erlitten.

Polizei nimmt eine 16- und eine 19-Jährige vorläufig fest

Alarmierte Polizisten nahmen eine 16-jährige und eine 19-jährige Tatverdächtige vorläufig fest. Bei der Älteren fanden sie ein Messer und beschlagnahmten es. Nach den erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden beide wieder entlassen. Die Verletzten kamen in ein Krankenhaus, wo sie zur Behandlung und Beobachtung stationär aufgenommen wurden. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar