Polizeieinsatz in Berlin-Pankow : Betrunkener Radfahrer beißt Polizisten

Direkt vor einem Polizeiwagen radelte ein Mann in der Nacht Schlangenlinien. Als die Polizisten ihn kontrollieren wollten, wurde der Betrunkene aggressiv.

Fahrradfahrer in Berlin. (Symbolbild)
Fahrradfahrer in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Polizei ist am Mittwochmorgen ein Radfahrer in Prenzlauer Berg aufgefallen, der "sehr kurvenreich" unterwegs war. Der 47-Jährige fuhr gegen 3.20 Uhr direkt vor einem Gruppenwagen der Polizei mit seinem Fahrrad in "erheblichen Schlangenlinien", so die Polizeimeldung. Nach mehrmaligen von dem Radler ignorierten Aufforderungen anzuhalten, stoppten ihn die Beamten in der Kniprodestraße.

Über zwei Promille gemessen

Da der Mann stark nach Alkohol roch, wurde bei ihm eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt, die einen Wert von über zwei Promille ergab. Während dieser Kontrolle schlug der 47-Jährige dem Polizisten das Messgerät aus der Hand und biss ihn außerdem in diese. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Nach einer durchgeführten Blutentnahme durfte er wieder gehen. Der verletzte Polizeibeamte setzte seinen Dienst fort. (Tsp)

102 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben