Polizeieinsatz in Reinickendorf : Polizei schnappt Drogendealer

Mit 1,2 Kilogramm Marihuana wurde ein Drogendealer in Reinickendorf verhaftet. Die Drogen waren eigentlich für den Verkauf im Görlitzer Park geplant.

Felix Hackenbruch
Cannabis-Pflanzen. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa
Cannabis-Pflanzen. (Symbolbild)Foto: picture alliance/dpa

Die Berliner Polizei hat am Mittwochmorgen einen mutmaßlichen Drogenhändler in Reinickendorf festgenommen. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Berlin griffen die Beamten der Brennpunktstreife kurz vor 9 Uhr in die Auguste-Viktoria-Allee zu, wo der 19-Jährige festgenommen wurde. Er hatte rund 1,2 Kilogramm Marihuana bei sich, das die Polizisten beschlagnahmten. Die zuvor geführten Ermittlungen ergaben, dass die Drogen für den Verkauf im Görlitzer Park gedacht waren.

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten noch weitere Beweismittel, die dem Drogenhandel zuzuordnen sind. Der 19-Jährige soll am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

1 Kommentar

Neuester Kommentar