Polizeieinsatz : Verdächtiger Koffer: S-Bahnhof Friedrichstraße gesperrt

Ein abgestellter Koffer hat heute morgen einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der gesamte untere Bereich des S-Bahnhofs Friedrichstraße wurde wegen des Verdachts einer Kofferbombe gesperrt.

BerlinGegen 10 Uhr 15 stellte ein Mann seinen Koffer in einem Zeitungskiosk ab und bat die Angestellte , darauf aufzupassen, während er weg sei. Als der Besitzer nach einer halben Stunde immer noch nicht wieder erschien, alarmierte die Frau die Polizei.

Wegen des Verdachts einer Kofferbombe sperrten die Beamten den gesamten unteren Bahnsteig. Die S-Bahnzüge fuhren durch. Nach zwei Stunden erschien der Besitzer des Gepäckstückes und nahm es wieder in Empfang. (th/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben