Polizeikontrolle : Jeder zweite gestoppte Autofahrer stand unter Drogen

Nach einer Verkehrskontrolle am vergangenen Wochenende in Prenzlauer Berg hat die Polizei am Montag eine erschreckende Bilanz gezogen: Jeder zweite überprüfte Autofahrer hätte nicht mehr fahren dürfen.

Bei einer Verkehrskontrolle in Prenzlauer Berg hat die Polizei am Sonntag jeden zweiten Fahrer wegen Drogenkonsums aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrollen in der Storkower und der Michelangelostraße wurden fünf Pkw- und ein Motorradfahrer überprüft, wie die Polizei am Montag mitteilte. Drei Männern im Alter zwischen 22 und 34 Jahren standen unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Sie mussten ihren Weg zu Fuß fortsetzen. Sie haben jetzt mit Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu rechnen. (dapd)

34 Kommentare

Neuester Kommentar