Potsdam : Rollstuhlfahrer rammt Tram und flieht

Mit einem Foto des Gefährts sucht die Polizei Potsdam nach einem Rollstuhlfahrer, der am Mittwoch mit einer Straßenbahn zusammengestoßen ist und einfach davonfuhr.

von
Wer kennt den Halter dieses Rollstuhls?
Wer kennt den Halter dieses Rollstuhls?Foto: Polizei Brandenburg

Die Polizei aus Potsdam hat ein Foto veröffentlicht, auf dem ein eher ungewöhnliches Fluchtfahrzeug zu sehen ist: ein Rollstuhl. Mit diesem Gefährt soll ein älterer Mann am vergangenen Mittwoch mit einer Straßenbahn in der Berliner Straße in Potsdam zusammengestoßen sein. Laut Polizeiangaben überquerte der Unbekannte trotz roter Ampel die Gleise in Höhe der Holzmarktstraße und prallte mit der Tram der Linie 94 zusammen. Daraufhin stand der Unbekannte kurz auf, wartete einen Moment und fuhr weiter. Zeugen konnten ihn nicht aufhalten.

Ob der Mann verletzt wurde, ist unklar. Die Straßenbahn konnte nach 30 Minuten ihre Fahrt ebenfalls fortsetzen. Jedoch entstand ein Schaden an der Tram. Nun sucht die Polizei nach dem älteren Mann wegen des Verdachts der Unfallflucht und bittet um Hinweise aus der Öffentlichkeit. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam, Telefon 0331-5508-1224, www.polizei.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle.

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben