Potsdamer Platz : Neunjährige durch Auto schwer verletzt

Ein Mädchen ist am Mittwoch-Nachmittag von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Sie war offenbar zwischen haltenden Autos hervor auf die Fahrbahn getreten.

Nach ersten Erkenntnissen war die Neunjährige in Begleitung ihrer zwölfjährigen Schwester und überquerte gegen 16 Uhr 10 zwischen verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugen die Fahrbahn des Potsdamer Platzes. Eine 35-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen der Potsdamer Straße in Richtung Potsdamer Platz unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit der Neunjährigen.

Das Mädchen erlitt einen Unterschenkelbruch. Alarmierte Rettungskräfte der Feuerwehr brachten das Kind in ein Krankenhaus, wo es sofort operiert werden musste. Die Schwester und die Autofahrerin blieben unverletzt.

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben