Prenzlauer Berg : 15-Jähriger nach bewaffnetem Überfall festgenommen

Polizeibeamte haben in Prenzlauer Berg einen Warnschuss abgegeben und zwei bewaffnete Räuber festgenommen. Die beiden hatten einen Supermarkt überfallen. Einer der Täter ist erst 15 Jahre alt.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatten die beiden maskierten Männer am frühen Freitagabend einen Lebensmitteldiscounter in der Conrad-Blenkle-Straße ausgeraubt. Unter Vorhaltung einer Schusswaffe und eines Messers zwangen sie einen 21-jährigen Angestellten zur Herausgabe von Bargeld aus der Kasse. Dann flüchteten die Männer.

Eine Fußstreife der Polizei bemerkte die Maskierten und verfolgte sie. Dabei gab ein Beamter einen Warnschuss in die Luft ab. Kurz darauf nahmen die Beamten einen 15-Jährigen, der sich unter einem Kleinbus versteckt hatte, sowie in der Nähe einen 22-jährigen Tatverdächtigen fest. Bei dem 15-Jährigen fanden die Polizisten auch die Schusswaffe der Räuber. (ddp)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben