Prenzlauer Berg : 200 Quadratmetern Dachstuhl ausgebrannt

Der Dachstuhl eines Hauses in Prenzlauer Berg stand am Donnerstag in Flammen. Ein Bewohner musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Etwa 40 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Der Dachstuhl eines Hauses in Prenzlauer Berg ist am Donnerstag in Brand geraten. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers breitete sich das Feuer auf einer Fläche von etwa 200 Quadratmetern aus. Dadurch wurde auch eine Dachgeschosswohnung teilweise zerstört. Ein Bewohner musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Nach zwei Stunden hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Etwa 40 Einsatzkräfte waren vor Ort. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben