Prenzlauer Berg : Brutale Räuber greifen Kinder an

Die beiden Jungen stehen im Vorraum eines Kinos in der Schönhauser Allee, als es passiert: Sie werden zu Boden gerissen und verprügelt. Ihre Handys sind das Ziel der Täter. Bevor die Angreifer die Handys stehlen können, flüchten sie, um wenig später wieder zuzuschlagen.

BerlinZwei brutale Raubtäter hatten es am Donnerstagabend im Prenzlauer Berg offenbar gezielt auf Kinder abgesehen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren gegen 18.15 Uhr zunächst ein 12- und 13-Jähriger in einem Vorraum eines Kinos in der Schönhauser Allee angegriffen worden. Die beiden Täter im Teenageralter hätten ihre Opfer zu Boden gerissen, geschlagen, getreten und versucht, ihnen die Handys abzunehmen, was ihnen aber nicht gelungen sei, sagte eine Polizeisprecherin. Die beiden Täter seien dann geflüchtet, die Kinder erlitten leichte Verletzungen und wurden ambulant behandelt.

Nur wenig später wurde ein Elfjähriger von zwei ebenfalls als jugendlich beschriebenen Tätern in der Kuglerstraße unweit des Kinos angegriffen. Die Unbekannten entrissen ihrem Opfer das Handy und das mitgeführte Fahrrad. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die gleichen Täter wie zuvor an der Schönhauser Alle handelte. Die Kriminalpolizei ermittelt. (dw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben