Prenzlauer Berg : Drogenfahrer zwei Mal hintereinander erwischt

Die Polizei hatte ihm verboten, weiterzufahren, doch davon ließ sich ein 38-Jähriger nicht beeindrucken. Im Abstand von knapp drei Stunden wurde er zwei Mal ertappt, als er unter Drogeneinfluss Auto fuhr.

Zweimal ertappt wurde ein 38-Jähriger in Prenzlauer Berg, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß.
Zweimal ertappt wurde ein 38-Jähriger in Prenzlauer Berg, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß.Symbolbild: dpa

Ein unter Drogen stehender Autofahrer ist am Mittwoch in Prenzlauer Berg von der Polizei gleich zwei Mal erwischt worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Sein Fahrzeug war Polizisten in der Bornholmer Straße aufgefallen, die sich deshalb entschlossen, eine Allgemeine Fahrzeugkontrolle durchzuführen. Während der Kontrolle verhielt sich der 38-Jährige sehr auffällig, seine Hände zitterten stark, seine Pupillen waren verkleinert. Die Beamten unterzogen den Fahrer einem Drogentest - mit positivem Befund.

Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein, untersagten dem Mann die Weiterfahrt - sahen aber zunächst keine Veranlassung, ihm die Fahrzeugschlüssel abzunehmen. Knapp drei Stunden später stellte sich das als Fehler heraus: In der Wisbyer Straße wurden die Polizisten erneut auf das bereits kontrollierte Fahrzeug aufmerksam, und wieder saß der 38-Jährige am Steuer.

Die Folge: ein zweites Ordnungswidrigkeitsverfahren - und nun nahmen die Polizisten dem Fahrer zwecks Gefahrenabwehr die Autoschlüssel ab. (Tsp, dapd)

11 Kommentare

Neuester Kommentar