Prenzlauer Berg : Eskalation bei Linkendemo

Sie wollten gegen Mieterhöhungen und Zwangsräumungen protestieren - doch die Demonstration wurde von Krawallen gestört. Ein Polizeiauto wurde beschädigt.

Berlin

Eine Protestaktion linker Demonstranten gegen Mieterhöhungen und Zwangsräumungen ist am Freitagabend in Prenzlauer Berg eskaliert. Dabei wurde ein Polizeifahrzeug angegriffen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Eine Gruppe von etwa 60 Demonstranten sei zunächst mit Transparenten von der Kastanienallee zur Eberswalder Straße gezogen. Dabei hätten sie Parolen skandiert und vereinzelt Pyrotechnik abgebrannt.

In der Danziger Straße Ecke Lychener Straße wuchs der Aufzug dann den Angaben zufolge auf bis zu 150 Teilnehmer an. Die Demonstranten hätten mehrere Scheiben eines zivilen Polizeifahrzeugs beschädigt. Die Polizei überprüfte 21 Demonstranten. Zudem wurden Strafermittlungsverfahren wegen schweren Landfriedensbruchs eingeleitet sowie ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung vollstreckt. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar