Prenzlauer Berg : Geldautomat aufgebrochen

Weil sie einen Brand vermuteten, riefen Anwohner eines Mehrfamilienhauses die Feuerwehr. Die wiederum rief die Polizei. Ein Feuer gab es nicht, dafür knackten Diebe einen Geldautomaten.

Übler Geruch im Hausflur und Rauchentwicklung: Besorgte Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Prenzlauer Berg alarmierten in der Nacht zu Mittwoch die Feuerwehr, weil sie einen Brand befürchteten. Doch die Feuerwehrleute riefen nach ihrem Eintreffen gegen 1:20 Uhr ihrerseits die Polizei an den Einsatzort in der Prenzlauer Allee, weil sie statt eines Feuers eine außergewöhnliche Straftat festgestellt hatten. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Unbekannte waren in der Nacht in die Räume einer Bäckerei eingebrochen, in die aus der nebenliegenden Bank die Rückseite eines Geldautomaten ragt. Vermutlich mit einem Schweißgerät öffneten sie den Automaten, ob sie jedoch Spaß mit ihrer Beute haben werden, ist ungewiss. Der Geldautomat ist mit einer speziellen Sicherheitsvorrichtung versehen, die sowohl die Täter als auch das entwendete Geld farblich markiert haben dürfte. Inzwischen hat das Landeskriminalamt die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls übernommen. (spa/jg)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben