Prenzlauer Berg : Metalldieb bei Raubzug festgenommen

Bei der Festnahme in der Storkowerstraße feuerten die Beamten einen Schuss ab. Noch am Montag soll der Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt werden.

Jonas Breng

Die Berliner Polizei hat am frühen Montagmorgen in Prenzlauer Berg einen Metalldieb festgenommen. Der Mann hatte in der Storkowerstraße versucht, Metallbleche von einer Baustelle zu klauen. Gegen 4.20 Uhr hatten die Beamten einen Anruf von einem Anwohner erhalten, der den Vorgang bemerkt hatte. Als die  Polizisten wenig später vor Ort eintrafen, erwischten Sie den Dieb auf frischer Tat. Statt sich jedoch sofort zu stellen fing der 39-Jährige Tatverdächtige an, Metallgegenstände in die Richtung eines Beamten zu werfen. Zur Einschüchterung feuerte einer der Polizisten daraufhin einen Schuss in die Luft ab. Der nach Polizeiangaben alkoholisierte Metalldieb konnte kurz darauf festgenommen werden.

Bei späteren Untersuchungen fanden die Beamten auf einem angrenzenden Parkplatz außerdem den Wagen des 39-Jährigen. Der Transporter und das darin befindliche Diebesgut wurden beschlagnahmt. Der Tatverdächtige sollte noch am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben