Prenzlauer Berg : Politische Diskussion endet mit Reizgas-Attacke

Ein politisch "rechts" Gesinnter wurde nach einer Diskussion in einer Tram am Prenzlauer Berg mit Reizgas angegriffen.

Ein nach eigenen Angaben "rechts" gesinnter 19-Jähriger hat am Donnerstagabend am Prenzlauer Berg in einer Tram seine politische Einstellung mit anderen Fahrgästen diskutiert. Laut Angaben der Polizei näherte sich schließlich an der Haltestelle Greifswalder Straße ein Mann, dem Äußeren nach ein Punk, und sprühte dem 19-Jährigen unvermittelt Reizgas ins Gesicht. Der junge Mann musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, wurde aber kurz darauf wieder entlassen. Der Angreifer flüchtete und konnte auch später nicht mehr aufgegriffen werden. (lfo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben