Protest : Demos in Neukölln und Mitte

Am Donnerstag soll um 18 Uhr vor dem Rathaus Neukölln eine „Antifaschistische Streetparade“ starten. Am Sonnabend wird ein Demonstrationszug durch Mitte erwartet.

von

Die Veranstalter der "Antifaschistischen Streetparade" wollen „an die Befreiung Neuköllns durch die sowjetischen Truppen erinnern“ - und an die vielen Millionen Menschen, die im Nationalsozialismus verfolgt und ermordet wurden. Es gibt auch eine After-Demo-Party bis in den frühen Morgen in der Astra-Stube an der Weichselstraße 63.

Am Sonnabend werden dann rund 200 Demonstranten bei einem Demonstrationszug durch Mitte erwartet. Die Demo findet statt als „Solidaritätskundgebung mit der syrischen Bevölkerung“. Der Demozug gegen Gewalt gegenüber den in Syrien demonstrierenden Bürgern startet um 14 Uhr in Mitte am Potsdamer Platz und führt bis zur Botschaft Syriens an der Rauchstraße 25 in Tiergarten. Die Veranstaltung ist bis 17 Uhr angemeldet.

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben