Prozess : Rentnerin mit Elektroschocker misshandelt

Dominique L. klingelte am Weihnachtstag bei einer 77-jährigen Rentnerin in Neukölln. Er gab sich als Postbote aus und schlug die hilflose Frau mit einem Elektroschocker.

von

Nach einem brutalen Raubüberfall mit einem Elektroschocker auf eine 77-jährige Rentnerin muss der Täter für vier Jahre und sechs Monate hinter Gitter. Das Landgericht sprach den 39-jährigen Dominique L. am Donnerstag der räuberischen Erpressung und Körperverletzung schuldig.

Er hatte sich am ersten Weihnachtstag 2010 als vermeintlicher Postbote bei der Rentnerin in Neukölln gemeldet. Als sie die Tür einen Spalt öffnete, schlug der Mann sofort mit einem Elektroschocker zu. Er traf zehn bis 15 Mal, prügelte dann mit der Faust auf sein Opfer ein und erbeutete schließlich 200 Euro. Beherzte Nachbarn konnten den Räuber jedoch im Hausflur überwältigen. Vor Gericht hatte der Mann mit 16 Vorstrafen erklärt, er habe Geld für Geschenke und für Drogen gebraucht.

5 Kommentare

Neuester Kommentar