Prügelattacke : Mann schlägt mit Bierkrug zu

Ein Mann aus Nordrhein-Westfalen prügelte mit einem Bierkrug auf einen Berliner ein. Das Motiv ist unklar. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Aus bisher unbekannter Ursache hat ein 31-jähriger Mann aus Lüdenscheid (Nordrhein-Westfalen) mit einem Bierkrug auf einen Berliner eingeschlagen und ihn schwer verletzt.
Er attackierte den 21-Jährigen am Neujahrsmorgen auf dem S-Bahnhof Warschauer Straße und hörte auch nicht auf, als das Gefäß zerbrach, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Das Opfer kam mit schweren Stich- und Schnittverletzungen im Gesicht in ein Krankenhaus. Der Täter, der sich selbst an der Hand verletzte, wurde festgenommen. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben