Radunfall in Berlin-Charlottenburg : Radfahrer von Reisebus angefahren

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag wurde ein 41-jähriger Radler von einem Reisebus angefahren und schwer verletzt.

Konstantin Pleßow

Auf dem Hardenbergplatz wurde am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr ein Radfahrer von einem Reisebus angefahren. Laut Polizeiangaben leitete der 40-jährige Fahrer des Reisebusses gerade ein Wendemanöver ein, als der Radfahrer versucht haben soll, den Bus links zu überholen. Dabei erfasst ihn der Bus, wodurch der Radler stürzte. Der 41-Jährige wurde von der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Radfahrer sind in Berlin besonders gefährdet. Erst am Sonntag der vergangenen Woche wurde eine Radfahrerin von einem BVG-Bus überrollt, der den Sicherheitsabstand nicht einhielt. Sie wurde schwer verletzt.

58 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben