Rathenow : 13-Jähriger durch Stromschlag von Bahn-Oberleitung schwer verletzt

Ein 13-jähriger Junge kletterte am Samstagabend in Rathenow auf einen Bahnwaggon und berührte dabei die Oberleitung. Er erlitt schwerste Verbrennungen.

von

Mit einem Rettungshubschrauber musste am Samstagabend ein 13-Jähriger aus Rathenow  in ein Berliner Krankenhaus geflogen werden. Der Junge kletterte nach Angaben der Bundespolizei gegen 18.45 Uhr im Bahnhof Rathenow auf einen Kesselwagen der Bahn und kam dabei mit der 15 000 Volt führenden Oberleitung in Kontakt. Durch den Spannungsüberschlag  erlitt er schwerste Verbrennungen.

Durch Polizeibeamte der Landespolizei konnten zwei Freunde des  Jungen ausfindig gemacht und anschließend befragt werden. Nach ersten Ermittlungen war der 13-Jährige leichtsinnig auf den mit Biodiesel beladenden Kesselwagen geklettert.

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben