Raub im Rotlicht : Fünf Männer überfallen Bordell in Neukölln

In der Nacht zum Mittwoch haben fünf Männer ein Bordell in der Hobrechtstraße überfallen. Sie gingen brutal vor, schlugen einer 38-jährigen Angestellten ins Gesicht und flüchteten mit den Tageseinnahmen und Wertgegenständen.

Peter Knobloch

Als die 38-jährige Angestellte den Männern gegen 23.25 Uhr die Tür öffnete, schlugen ihr zwei der Unbekannten ins Gesicht, sagte ein Polizeisprecher. Die fünf Männer stürmen in das Etablissement in der Hobrechtstraße und rauben die Einnahmen des Abends sowie Wertgegenstände der dort arbeitenden Prostituierten.

Die 38-Jährige erlitt eine leichte Verletzung, lehnte eine Behandlung aber ab. Die Räuber entkamen unerkannt. Eine Täterbeschreibung lag der Polizei bis zum Mittwochmorgen nicht vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar