Raub in Berlin-Schmargendorf : Juwelier überfallen und Fluchtfahrzeug angezündet

Vier Maskierte haben am Montag in Schmargendorf einen Juwelier überfallen und das Fluchtfahrzeug kurz danach in Brand gesteckt.

von

Laut Polizei gingen die Täter mit einer Schusswaffe und einem Hammer bewaffnet gegen 15.50 Uhr in das Juweliergeschäft in der Breite Straße in Schmargendorf, schlugen die 47 Jahre alte Angestellte, sprühten ihr Reizgas ins Gesicht, zerschlugen Vitrinen und flüchteten anschließend mit Schmuck. Zur Flucht nutzte das Quartett einen roten Renault Twingo, der als gestohlen gemeldet war. Das Fahrzeug wurde wenige Minuten später in der Blissestraße Wilmersdorf von den Tätern in Brand gesetzt. Die Angestellte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Raubkommissariat ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben