Raub in Grünau : 17-Jähriger am S-Bahnhof überfallen

Der Jugendliche hatte keine Chance: Zwei Täter hielten ihm in der Nacht zu Mittwoch nahe dem S-Bahnhof Grünau ein Messer an den Hals, schlugen ihn mit einem "Totschläger" und raubten ihn aus.

von

Der 17-Jährige war auf dem Weg Richtung S-Bahnhof Grünau, als gegen 23.30 Uhr plötzlich zwei Männer auftauchten. Einer hielt ihm ein Messer an den Hals, der andere schlug dem Opfer mit einem "Totschläger" ans Bein. Sie raubten Geld und das Mobiltelefon des Jugendlichen und flüchteten zum S-Bahnhof. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben