Raub in Schöneberg : Rentner auf Straße überfallen

Ein 69-jähriger Mann ist in der Nacht zu Montag in Schöneberg verletzt worden, als er von einem Unbekannten beraubt wurde. Auf der Straße wurde der Rentner zu Boden gestoßen.

Leichte Verletzungen erlitt ein 69-Jähriger in der vergangenen Nacht in Schöneberg, als er von einem Unbekannten beraubt wurde. Laut Polizei war der Rentner gegen 23.50 Uhr in der Eisenacher Straße in Schöneberg unterwegs, als er von hinten am Hals gepackt und zu Boden gestoßen wurde. Der Täter entriss ihm eine Herrentasche mit Geld und persönlichen Sachen. Anschließend flüchtete der Räuber unerkannt. Der 69-Jährige erlitt Schürfwunden und klagte über Schmerzen am Kopf sowie an Armen und Beinen. Eine ärztliche Behandlung lehnte er ab. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 hat die Ermittlungen übernommen. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben