Raub mit Todesfolge : Tote Frau am Bahndamm – Tat aufgeklärt

Die Polizei hat zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche festgenommen, die für den Tod einer 71-jährigen Rentnerin verantwortlich sein sollen.

Die beiden Deutschen hatten der Frau am Dienstagmittag am Bahndamm in Hohenschönhausen die umgehängte Handtasche mit äußerster Brutalität entrissen. Die alte Frau erlitt durch das Zerren am Riemen schwerste innere Verletzungen, zudem brach sie sich den Arm. 30 Stunden später wurden die Jugendlichen in Lichtenberg festgenommen. Zeugenaussagen hatten die Polizei auf ihre Spur gebracht. Ein Richter erließ gestern Haftbefehl wegen Raubes mit Todesfolge. Den mutmaßlichen Tätern droht eine hohe Strafe. Beide sollen aus zerrütteten Elternhäusern stammen, einer ist wegen einer Gewalttat polizeibekannt, der andere wegen räuberischer Erpressung. Die Beute – wenige Euro – hatten sie kurz nach der Tat ausgegeben, die Tasche versteckt. Dem Vernehmen nach soll einer der beiden die schweren Verletzungen des Opfers erkannt haben. Die 71-Jährige war erst gestern identifiziert worden, nachdem ein naher Angehöriger das Foto in einer Zeitung gesehen hatte. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben