Raub : Spätkauf in Wedding überfallen

Zwei Männer haben in der Nacht zum Freitag einen Spätkauf in der Genter Straße überfallen. Dabei bedrohte einer der beiden den Kassierer mit einer Pistole, während der andere Schmiere stand.

Peter Knobloch

Gegen 3.45 Uhr betraten die beiden Männer mit vermutlich südländischer Herkunft den Spätkauf in Wedding und zwangen den 19-jährigen Kassierer, ihnen das Geld aus der Kasse zu geben, sagte ein Polizeisprecher. Einer der beiden Männer habe den Angestellten dabei mit einer Pistole bedroht, während der andere in der Tür Schmiere gestanden habe. Der Verkäufer sowie zwei Kunden, die sich in dem Laden befanden, wurden bei dem Überfall aber nicht verletzt, hieß es weiter.

Die beiden Männer, so die Täterbeschreibung, seien zwischen 23 und 24 Jahren alt. Sie haben schwarze Haare und sind etwa 1,75 Meter groß, sagte der Polizeisprecher. Derjenige, der die Pistole bei sich hatte, trug einen blauweiß gestreiften Pullover, ein schwarzes Basecap und war mit einem Palästinensertuch maskiert. Der Mann, der Schmiere stand, war von eher dicklicher Gestalt. Die Täter flüchteten mit der Beute in Richtung Triftstraße.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben