Raubüberfall am Mehringplatz : Apotheker schlägt Täter in die Flucht

Zwei Unbekannte haben versucht, eine Apotheke in Kreuzberg zu überfallen. Der Apotheker schaffte es aber, die beiden Räuber zu überwältigen – Sie ergriffen ohne Beute die Flucht.

Peter Knobloch

Die beiden Männer betraten die Apotheke auf dem Mehringplatz am Mittwoch gegen 17 Uhr. Sie bedrohten den 47-jährigen Apotheker mit einem Messer und einer Pistole. Der Bedrohte ließ sich auf eine Rangelei mit den beiden Angreifern ein und konnte sie überwältigen. Nach dem kurzen Handgemenge gaben die beiden Bewaffneten auf und flüchteten ohne Beute.

Ein Polizeisprecher nannte die Aktion "tollkühn". In diesem Fall war dem Apotheker die Gegenwehr gelungen. Grundsätzlich rät die Polizei aber davon ab, sich bei Überfällen zur Wehr zu setzen. Es sei besser, auf die Forderungen der Täter einzugehen, sich die Einzelheiten des Überfalls zu merken und die Polizei zu rufen, sagte der Sprecher.

0 Kommentare

Neuester Kommentar