Raubüberfall gescheitert : Zeugen stellen Handtaschenräuber

Zwei couragierte Zeugen haben am Sonntag in Tempelhof einen Mann gestellt, der zuvor einer Rentnerin die Tasche geraubt hatte. Die Helfer hatten Glück, dass sie ihr Auto dabei hatten, um den Räuber zu stoppen.

von

Eine 71-jährige Frau ist gegen 15.50 Uhr den Gehweg des Tempelhofer Weges entlang spaziert, als ihr ein Unbekannter plötzlich die Handtasche von hinten entreißen wollte. Die Rentnerin wehrte sich und stürzte bei der Rangelei zu Boden. Der Täter schnappte sich die Tasche und flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Teilestraße. Doch zwei Männer in einem Auto sahen den Überfall, verfolgten den Radler und versperrten ihm mit ihrem Auto den Weg. Ein 40-jähriger Insasse erfasste den radelnden 37-jährigen Räuber, woraufhin dieser zu Fall kam. Der zweite Zeuge, ein 27-Jähriger, eilte seinem Bekannten zu Hilfe. Gemeinsam hielten sie den sich stark wehrenden Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Rentnerin und die beiden couragierten Helfer blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar