Raubüberfall in Kreuzberg : Mann raubt Tankstelle aus

Ein Maskierter stürmte am Abend in eine Tankstelle, bedrohte den Angestellten und floh anschließend mit Bargeld.

Felix Hackenbruch
Polizei im Einsatz.
Polizei im Einsatz.Foto: dpa

In einer Tankstelle in Kreuzberg gelang es einem Unbekannten am Dienstagabend Bargeld zu erbeuten und anschließend zu fliehen. Zuvor hatte der maskierte Mann gegen 23.15 Uhr die Tankstelle im Tempelhofer Ufer betreten und hatte einen 30-jährigen Angestellten mit einem Messer bedroht. Der Täter forderte den Mitarbeiter auf, ihm Geld zu übergeben. Nachdem der 30-Jährige diesem Befehl nachgekommen war, flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen führt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5.

Brennpunkt Tankstelle

Wegen ihrer geringen Sicherung und der Aussicht auf ertragreiche Beute, werden Tankstellen immer wieder überfallen. Zuletzt raubten drei Männer Ende August eine Tankstelle in Spandau aus. Sie waren mit einer Pistole und einem Elektroschockgerät bewaffnet. Ende Juni hatte ein Unbekannter eine Tankstelle in Hellersdorf überfallen und Geld, Zigaretten und Tiefkühlpizza erbeutet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben