Raubüberfall in Reinickendorf : 64-Jähriger auf S-Bahnhof überfallen und niedergeschlagen

Nach einem missglückten Diebstahlsversuch hat eine Frau in der Nacht zu Freitag einen 64-jährigen Mann durch den S-Bahnhof Schönholz verfolgt und mit einer Bierflasche niedergeschlagen.

Ein 64 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Freitag auf dem S-Bahnhof Schönholz in Reinickendorf mit einer Bierflasche niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Eine junge Frau hatte zuvor versucht, ihm die Geldbörse zu entwenden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Der 64-Jährige forderte die Frau auf, damit aufzuhören und ging davon. Die Frau folgte dem Mann und schlug ihm drei bis vier Mal mit einer Bierflasche auf den Kopf. Der Mann ging zunächst zu Boden, konnte aber in einem nahe gelegenen Café Hilfe holen. Der 64-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Wenig später konnte die Polizei zwei Tatverdächtige festnehmen. Dabei handelte es sich um eine 25 Jahre alte Frau und ihren mutmaßlichen 38-jährigen Komplizen. (dapd)

27 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben