Razzia am Alex : Große Verkehrskontrolle am Alexanderplatz

Eine spontane Verkehrskontrolle löste heute eine Irritation auf dem Alex aus. Polizeibeamten haben sich auf dem Alexanderplatz postiert, um spontan eine Verkehrskontrolle durchzuführen.

von

Die Berliner Polizei hat sich heute rund um den Berliner Alexanderplatz postiert, um eine spontane Verkehrskontrolle durchzuführen. Mehrere Wagen und Beamten stehen seit dem späten Vormittag auf dem Platz verteilt und an den Seitenstraße, um regelwidrige Verkehrsteilnehmer für eine Überprüfung von der Straße zu ziehen.

Nach Angaben der Polizei sei gerade an diesem hoch frequentierten Verkehrsknoten besondere Vorsicht für Autofahrer, Radfahrer und auch Fußgänger geboten. Nicht immer hielten diese sich an die Regeln. Zu diesem Zweck führe die Berliner Polizei immer wieder spontan und an unterschiedlichen Orten in der Stadt entsprechende Kontrollen durch.

Ob es sich bei den Kontrollen vornehmlich um Geschwindigkeits- oder aber auch um Alkoholkontrollen handelt, ist nicht bekannt. "Alles, was verkehrsrechtlich interessant ist, wird überprüft", sagte eine Polizeisprecherin. Das kann von dem Überqueren einer roten Fußgängerampel bis zu zu viel Gas am Steuer reichen.

55 Kommentare

Neuester Kommentar