Razzien in Neukölln, Spandau und Mitte : Fünf Dealer festgenommen

Nach mehreren Durchsuchungen in Spandau, Neukölln und Mitte hat die Polizei fünf mutmaßliche Drogendealer festgenommen.

Ein Zeuge hatte am Donnerstag in Spandau zwei Männer dabei beobachtet, wie sie Utensilien zum Cannabis-Anbau in einen Transporter mit überklebten Kennzeichen luden, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte.
Polizisten stellten fest, dass die beiden ein Einfamilienhaus als Plantage für Cannabis-Pflanze nutzten. Die Fahnder stellten insgesamt 18 Kilogramm Cannabis sicher. Die Männer im Alter von 30 und 35 Jahren wurden festgenommen.

In Neukölln wurde ein Lokal in der Lenaustraße geschlossen, nachdem Polizisten bei einer Durchsuchung 18 Tütchen mit Marihuana sichergestellt hatten. Zwei Männer im Alter von 45 Jahren wurden wegen des Verdachts des Rauschgifthandels festgenommen. Einen 20-jährigen Dealer stellten Polizisten in der Müllerstraße in Wedding. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben