Reinickendorf : Autounfall: Rentner verletzt Fußgänger schwer

Ein Fußgänger ist am Dienstagnachmittag bei einem Autounfall in Reinickendorf schwer verletzt worden. Ein 70-jähriger Mann hatte den 43-Jährigen laut Polizei mit dem Auto erfasst, der Fußgänger wurde durch die Luft geschleudert.

Der 43-Jährige wollte laut Polizei gegen 15 Uhr die Pankower Alle an der Kreuzung Reginhardstraße trotz rotem Ampelsignal überqueren. Der 70-jährige Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte auf den Fußgänger. Der wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht, der 72-Jährige blieb unverletzt. (spa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar