Reinickendorf : Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt

Zwei Männer sind am Freitagabend mit einem Messer bewaffnet in einen Supermarkt in Reinickendorf eingedrungen. Sie ließen sich ins Büro führen und mehrere Kassen öffnen, anschließend konnten sie unerkannt entkommen.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, seien die beiden Männer um 20:00 in den Laden in der Pankower Allee eingedrungen. Dort bedrohten Sie die beiden anwesenden Kassiererinnen mit einem Messer und zwangen diese, sie ins Büro des Ladens zu führen und diverse Behälter zu öffnen. Von dort sowie aus zwei Kassen-Kästen entwendeten sie Bargeld. Dann schlossen sie die beiden Angestellten in dem Büro ein und flohen.

Es befanden sich zum Zeitpunkt des Überfalls offenbar keine Kunden mehr in dem Laden und die beiden Kassiererinnen (23 und 49 Jahre alt) waren mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Beide erlitten einen Schock und mussten ambulant behandelt werden. Die Täter konnten unerkannt entkommen. (TSP)

24 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben