Reinickendorf : Dieb zückte Messer

Unter dem Vorwand, einkaufen zu wollen, hat ein Mann einen Supermarkt betreten. Dort griff er zuerst in die Kasse und bedrohte dann den Wachmann.

BerlinLaut Aussage der Polizei griff am Donnerstagabend ein Mann in einem Lebensmittelmarkt in Reinickendorf in die Kasse, nachdem er vorgab Kaugummi bezahlen zu wollen. Der Mann betrat gegen 18:15 Uhr den Kassenbereich des Supermarktes in der Ollenhauerstraße und stahl das Geld, als die 36-jährige Kassiererin die Kasse öffnete.

Ein 45-jähriger Wachmann, der die Tat beobachtete, stellte sich dem Räuber in den Weg. Daraufhin bedrohte der Dieb den 45-Jährigen mit einem Messer und flüchtete mit seiner Beute. Die 36-jährige Angestellte und eine weitere Kassiererin erlitten einen Schock und mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Wachmann blieb unverletzt. (liv/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben