Reinickendorf : Feuer in Mehrfamilienhaus gelegt - Bewohner löschen selbst

Unbekannte haben am Donnerstagabend im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Reinickendorf ein Feuer gelegt. Die Bewohner löschten den Brand selbst.

Gegen 20 Uhr bemerkten die Bewohner des dreistöckigen Hauses im Haßlingerweg Benzin- und Rauchgeruch. Im Treppenhaus entdeckten sie dann ein Feuer am Holzgeländer und löschten es noch vor dem Eintreffen der Feuer, wie eine Polizeisprecherin sagte. Drei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung vor Ort behandelt. Die genaue Brandursache und der Schaden sind noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben