Reinickendorf : Mann wird unvermittelt angegriffen und ins Bein gestochen

Erst wurde der Mann geschlagen, als er sich wehrte, stachen im die Täter ein Messer ins Bein: Ein 23-Jähriger ist am Sonntag im Märkischen Viertel brutal attackiert worden.

Ein junger Mann ist von drei unbekannten Tätern angegriffen und mit einem Messer am Bein verletzt worden. Der 23-Jährige war am Sonntag in Berlin-Reinickendorf im Märkischen Viertel unterwegs, als er von drei Unbekannten ohne Grund angegriffen wurde, wie die Polizei mitteilte.

Die Täter schlugen den Mann, und als dieser sich zu wehren versuchte, stach ihm einer mit einem Messer ins Bein. Daraufhin flüchteten die Angreifer. Der junge Mann wurde von einem unbeteiligten Autofahrer in ein Krankenhaus gefahren und dort ärztlich versorgt. (dapd)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben