Reinickendorf : Schüsse auf BVG-Bus

Schock in Reinickendorf: Auf die Linie 128 ist gestern Abend geschossen worden. Rund 25 Gäste saßen in dem Bus.

Unbekannte Täter haben gestern Abend gegen 19:15 Uhr in der Residenzstraße Ecke Letteallee in Reinickendorf Schüsse auf die Seitenscheiben eines BVG-Busses abgegeben. Der Bus der Linie 128 stand gerade an einer Haltestelle.

Die Trefferspuren lassen auf Schüsse aus einer Luftdruckwaffe schließen. Der 43-jährige Busfahrer hatte es knallen gehört und anschließend die gesprungenen Scheiben an der linken Fahrzeugseite entdeckt. Die rund 25 Fahrgäste blieben unverletzt. Während der Tatortarbeit sperrte die Polizei kurzzeitig die beiden Fahrspuren links neben dem Bus. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben