Reinickendorf : Sexualtäter von Spezialkommando überwältigt

Ein 45-jähriger Reinickendorfer hat offenbar eine 20-jährige Prostituierte in seiner Wohnung gefesselt und vergewaltigt. Bei der Verhaftung stellt die Polizei fest, dass der bewaffnete Täter kein Unbekannter ist.

ReinickendorfBereits am Morgen des 15.10.2007 wurde ein 45-jähriger Reinickendorfer in seiner Wohnung von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen. Der Mann hatte dort zuvor eine 20-jährige Prostituierte mit einer Pistole bedroht, sie an sein Bett gefesselt und vergewaltigt, wie die Polizei mitteilt. Als die 20-Jährige anschließend seine Wohnung verlassen durfte, stoppte sie eine Polizeistreife und zeigt den Mann an.

Die Kriminalpolizei konnte in der Wohnung des arbeitslosen Kraftfahrers Pistolen und Fesselmaterialien sicherstellen. Der Mann ist bereits zweimal wegen Vergewaltigung verurteilt worden. Erst im August dieses Jahres war er aus dem Gefängnis entlassen worden, wo er eine Freiheitsstrafe wegen Vergewaltigung verbüßt hatte. Laut Polizei wird er noch heute einem Haftrichter vorgeführt. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben