Reinickendorf : Steinwürfe auf BVG-Busse

Montagnacht sind erneut BVG-Busse der Linie 125 mit Steinen beworfen worden. Dabei kam es zu Sachschäden, verletzt wurde niemand.

BerlinGleich dreimal haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in Reinickendorf Steine auf BVG-Busse geworfen. Ein Busfahrer der Linie 125 hörte an der Kreuzung Pankower Allee und Reginhardstraße einen dumpfen Knall und entdeckte einen Riss an einer Seitenscheibe und eine Beule in der Karosserie, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Ein anderer Busfahrer derselben Linie hörte an der Reginhardstraße in Höhe Pankower Allee in Fahrtrichtung Osloer Straße einen Schlag gegen die Seitenscheibe. Unbekannte hatten dort einen Pflasterstein durch die Seitenscheibe der Fahrerseite geworfen. Einige Stunden später wurde die Seitenscheibe eines weiteren Busses der Linie 125 an gleicher Stelle durch einen Steinwurf zerstört. Verletzt wurde in allen drei Fällen niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (jm/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar