Reinickendorf : Zwei Schwerverletzte nach Messerstecherei

Nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung in der Residenzstraße in Reinickendorf sind gestern Abend zwei Männer im Alter von 20 und 22 Jahren mit Stichverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden.

BerlinAn dem Streit seien sechs Männer beteiligt gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Ein weiterer 22-Jähriger habe eine Platzwunde am Kopf erlitten. Die übrigen Männer zwischen 24 und 28 Jahren blieben unverletzt. Die Hintergründe des Vorfalls seien noch völlig unklar, hieß es.

Einer der Beteiligten sei offenbar Mitglied einer Rockerbande, sagte der Sprecher. Ob dies bei der Auseinandersetzung eine Rolle gespielt habe, sei nicht geklärt. Bei der Gruppe fand die Polizei nach eigenen Angaben mehrere Teleskopschlagstöcke und Messer, einen Schlagring, eine Axt und einen Baseballschläger. Zwei der Männer, ein 25-Jähriger und ein 28-Jähriger, seien wegen des Verdachts der Körperverletzung vorläufig festgenommen worden. Mittlerweile seien sie aber wieder auf freiem Fuß. (mist/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar