Reinickendorf : Zwei Überfälle auf ältere Menschen

Am Sonntagabend haben es Unbekannte in zwei Fällen auf ältere Menschen abgesehen. Erst wurde ein älteres Paar ausgeraubt, dann ein 90-Jähriger. Beide Male benutzen die Täter dieselbe Masche, um das Vertrauen ihrer Opfer zu wecken.

Peter Knobloch

Ein Unbekannter sprach gegen 17. 30 Uhr in einem Park in Reinickendorf nach Angaben der Polizei eine 80-Jährige und ihren 85-jähriger Gatten an. Plötzlich entriss der Täter der Frau eine Halskette und flüchtete aus der Grünanlage in der Zermatter Straße in Richtung Winterthurstraße, so die Polizei.

Für den gleichen Abend vermeldet die Polizei einen ähnlichen Fall. Etwa eine Stunde später gingen gegen 18.30 Uhr zwei Unbekannte auf einen 90-Jährigen im U-Bahnhof Afrikanische Straße in Wedding zu. Sie verwickelten den Mann in ein Gespräch. Dabei trat einer der Täter nah an sein Opfer heran, entriss ihm die Halskette und flüchtete mit seinem Komplizen in unbekannte Richtung.

4 Kommentare

Neuester Kommentar