Rocker : Brandanschlag auf Clubhaus

In der Nacht zum Montag warfen bislang Unbekannte mehrere Brandsätze auf ein Rocker Vereinsheim. Das Feuer konnte gelöscht werden, verletzt wurde niemand.

In der Koloniestraße in Gesundbrunnen sind in der Nacht zu Montag zwei Brandsätze gegen die Fassade eines Rocker-Clubhauses geworfen worden. Hinter der Tat vermutet die Polizei eine Aktion von feindlich gesinnten Rockern, wie ein Sprecher sagte. Das Vereinsheim gehöre dem Rockerclub Harami MC Germany. Der Club ist vermutlich den Unterstützern der bekannten Bandidos zuzurechnen. Noch in der selben Nacht überprüften Polizisten in einer nahe gelegenen Kneipe zwölf Mitglieder des Rockerclubs Hells Angels, die Suche blieb jedoch ohne Ergebnis. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, habe sich einer der geworfenen Brandsätze entzündet, aber kaum Schaden am Clubhaus angerichtet.

Das Feuer sei von einem der angegriffenen Rocker gelöscht worden. Verletzt wurde niemand. (tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben