Rudow : Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Weil in einem Kellerverschlag ein Feuer ausgebrochen war, mussten die Mieter eines Mehrfamilienhauses in Rudow in der Nacht vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Verletzt wurde jedoch niemand.

Einen brennenden Kellerverschlag mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr in der vergangenen Nacht in Rudow löschen. Kurz nach Mitternacht hatte ein Mieter des Mehrfamilienhauses im Neudecker Weg einen Knall gehört und anschließend festgestellt, dass im Keller ein Feuer ausgebrochen war. Die von ihm alarmierte Feuerwehr löschten die Flammen. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand, die Mieter des Hauses mussten jedoch vorsorglich für kurze Zeit ihre Wohnungen verlassen. Die ungeklärte Brandursache ist Bestandteil der Ermittlungen, die ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts übernommen hat. (tsp)

Redirect Polizei und Justiz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben