Rudow : Polizei verhindert Schlägereien zwischen rivalisierenden Fußballfans

Während und nach der Begegnung der Berlin-Liga zwischen TSV Rudow 1888 und Tennis Borussia haben sich die Fans der beiden Fußballclubs am Sonntag gegenseitig massiv provoziert. Die Polizei verhinderte eine Eskalation.

Während und nach der Begegnung zwischen dem TSV Rudow 1888 und Tennis Borussia am Sonntag in der Stubenrauchstraße in Rudow musste die Polizei mehrfach gegen rivalisierende Fußballfans einschreiten, die aufeinander losgingen. Bereits während des Spiels provozierten Anhänger des TSV Rudow die Tennis-Borussia-Fans laut Polizei mit rechtsgerichteten Parolen, daraufhin zündeten diese Feuerwerkskörper. Nach dem Spiel wurden die Abreisenden TeBe-Anhänger erneut von Rudow-Fans angepöbelt und mit beworfen. Wieder schritt die Polizei ein und verhinderte Schlägereien. (dpa)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben