Rüdersdorf bei Berlin : Zehn Verletzte bei Massenkarambolage

Bei einer Massenkarambolage sind am Montagmorgen auf der Autobahn 10 bei Rüdersdorf zehn Menschen verletzt worden. Die Unglücksursache ist noch unklar. Die Autobahn in Richtung Süden blieb mehrere Stunden gesperrt.

RüdersdorfInsgesamt kollidierten auf einer Strecke von 500 Metern 13 Fahrzeuge, darunter ein Tanklaster, wie ein Polizeisprecher in Frankfurt (Oder) sagte. Die Autobahn war nach dem Unfall in Richtung Süden fünf Stunden lang gesperrt. Der Tankbehälter des Lkw blieb unversehrt.

Die zehn Verletzten wurden laut Polizei in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Unglücksursache ist bislang unklar. Die Unfälle ereigneten sich gegen 5 Uhr auf der Rüdersdorfer Brücke am östlichen Berliner Stadtrand. Zu dieser Zeit herrschte dort Nebel mit Sichtweiten zwischen 50 und 100 Metern. Die Temperaturen lagen knapp über dem Gefrierpunkt. (mhz/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben