Rütli-Schule : 16-Jähriger zündet Haare von Schüler an

Vorbestrafter Schüler attackiert seinen Mitschüler. Er ist der Polizei einschlägig bekannt. Wird nun die Bewährungsstrafe vom Richter ausgesetzt?

Am Donnerstag früh nahm die Polizei einen Serientäter fest.  Agit K. soll am Dienstag in der Rütli-Schule in Neuköln bei einem Streit  einem 14-Jährigen Mitschüler im Treppenhaus die Haare angezündet haben. Der Junge wurde leicht verletzt. Nach Polizeiangaben drohte er dem Mitschüler am Mittwoch mit weiterer Gewalt, falls er Anzeige gegen ihn erstattet. Der aus Syrien stammende Agit K. ist als so genannter Intensivtäter der Polizei bekannt. Er verbüßt eine zweijährige Strafe auf Bewährung. Bereits am Donnerstagabend wurde er dem Haftrichter vorgeführt. (ml/tabu)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben