Ruhestörung : Polizei überwältigt rüstigen Rentner

Vier Polizisten gegen einen beinahe 80-Jährigen. Dieser ungleiche Kampf spielte sich am frühen Montag in einem Mietshaus in Pankow ab. Nachbarn hatten die Polizei wegen Ruhestörung gerufen. Am Einsatzort leistete der Mann erheblichen Widerstand und musste mit Pfefferspray überwältigt werden.

BerlinVier Polizisten in Pankow ist es nur unter Einsatz von Pfefferspray gelungen, einen 79-jährigen Ruhestörer festzunehmen. Anwohner eines Mietshauses in der Binzstraße hatten am frühen Morgen die Polizei alarmiert, weil der Nachbar über längere Zeit mit den Türen knallte. Auf Klopfen und Klingeln reagierte der Mann zunächst nicht. Nach einer halben Stunde öffnete er plötzlich die Tür und schlug einer Polizeikommissarin mit der Hand ins Gesicht.

Laut Polizei leistete der Mann bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand, so dass die Beamten Pfefferspray einsetzen mussten. Dabei erlitten der 79-Jährige und vier Beamten Augenreizungen. Die Polizistin trug zudem eine Verletzung an der Lippe davon. (iba/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben